Über mich

Fakten. Fakten. Fakten.
Kontakt aufnehmen

Über mich

Dr. Jürgen Ernst Schrauf

de-Ridder-Weg 11

65929 Frankfurt

Tel.: 069 / 3006 0974

Fax: 069 / 3006 0975

Mobil: 0160 / 96 800 308

E-Mail: info@jes-strahlenschutz.de

Geboren am 1. April 1961

in Marburg an der Lahn

Hochschulstudium der Physik in Freiburg und Marburg

mit Abschluss Diplom in der Biophysik.
Promotion im Radiologiezentrum der Universität Marburg mit dem Thema „Entwicklung und Bau eines mobilen Computer-Tomografen nach dem Fächerstrahlprinzip“ insbesondere zur Untersuchung von Bäumen.

Von 1991 bis 2010 Mitarbeiter beim TÜV SÜD in Eschborn bei Frankfurt.
  • Sachverständiger im Strahlenschutz sowohl nach Röntgen- als auch nach Strahlenschutzverordnung
  • Durchführung von Strahlenschutzkursen für medizinische und technische Anwender
  • Strahlenschutzbeauftragter sowohl intern als auch für externe Firmen
  • Von 1995 an in diversen Führungsaufgaben; zum Schluss als „Leiter Produktion“ bundesweit für das operative Geschäft der TÜV SÜD Life Service GmbH verantwortlich
Seit 2010 selbstständig

als vom Ministerium anerkannter Sachverständiger, Kursanbieter und Dozent, Berater im Strahlenschutz.

„Nach meiner festen Überzeugung genügen sichere Geräte alleine nicht, um den Strahlenschutz zu gewährleisten. Mindestens genauso wichtig ist, dass die Anwender so gut ausgebildet werden, dass sie so mit den Geräten und Strahlern umgehen können, dass niemand unnötig gefährdet wird bzw. niemand unnötig Strahlung ausgesetzt wird.

Da sowohl Röntgengeräte als auch radioaktive Strahler in Arbeitsgebieten eingesetzt und von Mitarbeitern bedient werden, die ansonsten nichts mit Strahlung zu tun haben oder über eine entsprechende Ausbildung verfügen ( z.B. Fluggastkontrolleure „LSSK“, Mitarbeiter im Frachtbereich,  Sicherheits- oder Wachpersonal im Objektschutz oder der Wareneingangskontrolle, z.B. Postsendungen, Mitarbeiter in der Lebensmittelkontrolle, zur Qualitätssicherung oder zur Materialanalyse „RFA“, Krankenschwestern und OP-Personal), kommt den Fachkundekursen eine hohe Bedeutung zu.

Eine besondere Herausforderung ist es, diesen Anwendern in kurzer Zeit ein Verständnis zu vermitteln, das sie in die Lage versetzt, die formalen Vorschriften und den praktischen Strahlenschutz für sich und andere in ihrem Unternehmen richtig umzusetzen. Hierzu bedarf es neben dem Fachwissen und der langjährigen Erfahrung aus der Sachverständigentätigkeit in der Praxis, der Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge für Menschen mit den unterschiedlichsten Vorbildungen verständlich zu vermitteln.

An dieser Aufgaben arbeite ich seit über 20 Jahren mit sehr viel Freude und Engagement!“